Wir sehen mehr als nur einen Auftrag.

Nämlich eine ganz persönliche Mission.

In Ihrem Auftrag können wir viel bewegen: Mit Erfahrung, Kreativität und Mut, neue Wege zu gehen. Ganz individuell, immer das Ziel vor Augen. Wir sind dabei beratender Partner.

Noch nicht gefunden, wonach Sie suchen? Einfach Suchbegriff eingeben!

Wir sind alles andere als Standard!

 

Unsere Projekte richten sich an Menschen, die sich in einer scheinbar aussichtslosen Situation befinden, aus der sie ohne Hilfe und Unterstützung keinen Ausweg sehen. Menschen, denen es an Selbstvertrauen fehlt und dem Wissen um ihre Fähigkeiten, an Kenntnissen über verfügbare Strukturen und Angebote und die Zuversicht, mit eigener Kraft etwas erreichen zu können. Wir zeigen unseren Teilnehmenden, dass der Weg in eine selbstbestimmte Zukunft nicht unmöglich ist, wie sie vielleicht annehmen. Wenn sie uns vertrauen, ist der erste Schritt gemacht. Unsere Teilnehmenden brauchen individuelle Betreuung, daher arbeiten wir insbesondere in Einzelberatungen und organisieren zudem Gruppencoachings sowie Kleingruppengespräche. Wir arbeiten mit den Teilnehmenden individuell und flexibel, orientiert an ihrer persönlichen Situation. In der Beratung konzentrieren wir uns dabei auf folgende Kernbereiche:

 

ESF-geförderte Projekte

Ob Forschung und Innovation, Aus- und Weiterbildung oder Regionalentwicklung: Fördermittel der Europäischen Union stehen für Projekte in vielen Bereichen zur Verfügung. Ein Teil unserer Projekte wird anteilig über Drittmittel finanziert. Die restlichen Finanzierungsmittel werden von den beteiligten Projektpartnern aufgebracht.

 

 

 

Im Januar starten wir neu durch:

  • In Ganderkesee geht es weiter mit Perspektive A.B.S. in Ganderkesee
  • Im Schwalm-Eder-Kreis fängt ein neues Projekt an: Wir führen dort in Kooperation mit mehreren anderen Trägern das landesmittelgeförderte Projekt CAREful Integration durch.
  • In Eisenhüttenstadt beginnen LOS 2019, BBC 2019 und Perspektive Job. In Fürstenwalde  geht es ebenfalls mit Perspektive Job los.
  • Im Ilm-Kreis beginnt an den Standorten Arnstadt und Ilmenau das Projekt LAP Individuelle Integrationsbegleitung.
  • An unserem neuen Standort in Itzehoe fielö der Startschuss für das Mobile Coaching L-120 und Mobiles Coaching inkl. psychologischer Beratung L-120.
  • In Oranienburg geht es mit Agil und Ausbildungsstarter 2019 los.
  • Die ersten Teilnehmer starten in Ilmenau und Weimar mit dem Projekt Stabilisierende Nachbetreuung.
  • In Falkensee gehen die CoachingAgentur, Bewerberpoint und Stabilisierende Nachbetreuung an den Start.
  • In Goslar geht es mit der Werkakademie für Bestandskunden los.
  • In Neuss starten das Mobile Coaching für Migranten L-120 und dem Mobilen Coaching S-240.
  • Kommit öffnet seine Türen in Rensburg und Kiel.
  • In Bad Oldesloe startet DOC, Diagnostik, Orientierung, Coaching, erstmals mit einem Arzt.
  • Ebenfalls gehen in Arnstadt das Mobiles Coaching Migra S-120 und in Erfurt die Stabilisierende Nachbetreuung an den Start.
  • Einen weiteren Projektstart gibt es in Lübz mit dem Mobilen Coaching S-240-3M.
  • In Marktredwitz beginnt das Mobiles Coaching mit psychologischer Beratung L-120.
  • Zum Monatsende eröffnen wir einen neuen Standort in Hof für die Projekte MUT - Mit Unterstützung teilhaben und Mobiles Coaching L-120 im Beratungsbus.